Polizisten für Grund- und Freiheitsrechte | ÖSTERREICH

IM BÜRGERFORUM: POLIZISTEN FÜR GRUND- UND FREIHEITSRECHTE

Wolfgang Toth ist schon in 2020 auf Demos gegangen und hat seinen Vorgesetzten peinliche Fragen gestellt. 

Er ist heute Vorstand der PGF. Wolfgang Toth war 35 Jahre als Gendarm und dann Polizist im Dienst und ist seit einem Jahr im Ruhestand. Er ist der Präsident- Stellvertreter der PGF.

Der Verein bietet sich als Interessensvertretung von Polizisten im Dienst an, die auch die Rechtshandhabung der Bürgerrechte in der Pandemie in Frage stellen. Sie planen weitere rechtliche Aktionen, Teilnahme an Demos und Informationsveranstaltungen, sowie eine Zusammenarbeit mit Union Souveränität.

Text: sovereign-media.eu

| B L O G

FRIEDENSMARSCH

Friedensmarsch der Menschheitsfamilie Salzburg 1.5.2024 Erster Mai 2024. Ein Tag an dem im ganzen Land etliche Kundgebungen stattgefunden haben. Peter Schutte, der Motor der Menschheitsfamilie,

Weiterlesen »

FALL 02

Ein Revierinspektor einer PI in Oberösterreich nimmt am 06.02.2022 nachmittags an einer Demonstration gegen die Coronamaßnahmen in Linz, Schillerplatz teil. Er ist in seiner Freizeit dort und trägt Zivilkleidung.

Weiterlesen »

FALL 01

Es mutet seltsam an, als Polizist, der sich über Jahrzehnte stets für die Menschen eingesetzt hat, der ordnungsgemäß zustande gebrachte Gesetze treu und auch gewissenhaft befolgte, aber auch den „Diensteid“, den er in jungen Jahren geschworen hatte, zu keinem Zeitpunkt aus den Augen verlor, – plötzlich mit der Einleitung eines Disziplinarverfahrens konfrontiert wird.

Weiterlesen »

WIE ALLES BEGANN

Die Pandemie war in ihrem 2. Jahr. Der Sommer 2021 war unauffällig. Ich verbrachte im August ein paar entspannte Tage in meinem Lieblingsresort im Südburgenland.Wandern, relaxen, planschen waren für mich die bestimmenden Themen.

Weiterlesen »
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x